Zum Hauptinhalt springen

Antifaschist Tim trotz sächsischer Ermittlungsmethoden von den Hauptvorwürfen freigesprochen – Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Antifaschist Tim trotz sächsischer Ermittlungsmethoden von den Hauptvorwürfen freigesprochen – Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Samstag, 10.01.2015. Dresden. Der Antifaschist, dem vorgeworfen wurde mit den Worten “Kommt nach Vorne” per Megafon zu Straftaten aufgerufen und diese angeleitet zu haben, wurde in den Hauptanklagepunkten freigesprochen. Anfang 2013 war er noch zu einer Haftstrafe von einem Jahr und 10 Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. In der Berufungsverhandlung kamen die haarsträubenden Ermittlungsmethoden der […]

Verfahren gegen Antifa Tim wegen den Protesten in Dresden 2011 wird ab heute neu aufgerollt

Verfahren gegen Antifa Tim wegen den Protesten in Dresden 2011 wird ab heute neu aufgerollt

Montag, 08.12.2014. Dresden. Seit heute Morgen läuft in Dresden die Berufungsverhandlung gegen den Antifaschisten Tim, dem vorgeworfen wird mit den Worten “Kommt nach Vorne” per Megafon zu Straftaten aufgerufen zu haben. Obwohl die Behörden praktisch keine Beweise vorlegen konnten, war Tim Anfang 2013 zu einer Haftstrafe von einem Jahr und 10 Monaten ohne Bewährung verurteilt […]

Solidaritätserklärung mit den Antifas aus Stuttgart: Nein zur Kriminalisierung antifaschistischen Widerstands!

Solidaritätserklärung mit den Antifas aus Stuttgart: Nein zur Kriminalisierung antifaschistischen Widerstands!

Wir haben, wie rund 20 antifaschistische Organisationen, eine gemeinsame Solidaritätserklärung unterschrieben. Anlass sind mehrere Strafverfahren gegen AktivistInnen, die im Februar 2011 gegen einen Naziaufmarsch in Dresden auf die Straße gingen. Die Staatsanwaltschaft wirft den Betroffenen Landfriedensbruch und weitere Straftaten vor. In einem Fall strengt die Behörde ein Verfahren unter dem Tatvorwurf „versuchter Totschlag“ an. Dem […]

Antifaschist aus Stuttgart wegen versuchtem Totschlag, gefährlicher Körperverletzung und schwerem Landfriedensbruch angeklagt

Antifaschist aus Stuttgart wegen versuchtem Totschlag, gefährlicher Körperverletzung und schwerem Landfriedensbruch angeklagt

Donnerstag, 09.01.2014 Stuttgart/Dresden. Fast drei Jahre nach dem verhinderten Naziaufmarsch in Dresden von 2011 wird ein 23-jähriger Antifaschist vor dem Landgericht Stuttgart wegen versuchtem Totschlag, gefährliche Körperverletzung und schwerem Landfriedensbruch angeklagt. Vorgeworfen wir dem Angeklagten mit Signalmunition auf Polizisten geschossen zu haben. Laut Recherchen der Sächsischen Zeitung ist noch in diesem Jahr mit einem Prozess […]

Skandalurteil in Dresden

Skandalurteil in Dresden

Donnerstag, 17.01.2013 Dresden. Das Amtsgericht Dresden hat einen Teilnehmer der Anti-Naziproteste am 19. Februar 2011 zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt, da dieser als “Rädelsführer” Mitdemonstranten zum Durchfließen von Polizeiabsperrungen aufgefordert habe. Mit diesem Skandal-Urteil setzt setzt sich die Kriminalisierung antifaschistischen Protests fort!