Zum Hauptinhalt springen

Workshop Digitaler Kapitalismus 27.10.

Workshop Digitaler Kapitalismus mit Prof. Dr. Oliver Nachtwey Sa. 27.10. | 11-16h | Linkes Zentrum ¡ adelante ! (Glümerstraße 2) Schon seit längerem wird darüber diskutiert, ob wir bereits heute – angestoßen durch die Digitalisierung – die Anfänge eines postkapitalistischen Systems und damit auch einer befreiten Gesellschaft erfahren. Wir möchten mit euch und Oliver Nachtwey […]

Alles Anders! im Juli: 1 Jahr nach G20 – (K)ein Ende der Gewalt?

Der G20 Gipfel war eines der wichtigsten politischen Großereignisse 2017. Die Erinnerung ruft so manches Bild hervor: Regierungschef_innen, die in der Elbphilharmonie Beethoven lauschen, während auf Hamburgs Straßen Ausnahmezustand herrscht; Momente der Solidarität während die Auftaktdemonstration „Welcome to Hell“ auseinander geprügelt wird. Wir denken an Zusammenhalt und Aufbegehren, aber auch an die Angst vor staatlicher […]

Veranstaltung: Der NSU_Komplex und die Saboteure der Aufklärung

Der NSU_Komplex und die Saboteure der Aufklärung Anti-demokratische Inlandsgeheimdienste, unkontrolliertes V-Mann-Unwesen, Nazi-Terror-Szene, rassistische Ermittlungen und Staatsversagen: Zwingende Konsequenzen aus dem NSU-Komplex Veranstaltung mit Friedrich Burschel (NSU-Watch, Rosa Luxemburg Stiftung Berlin, Radio Lotte Weimar) Donnerstag, 05.07. | 20 Uhr | Linkes Zentrum ¡adelante! (HINWEIS: Sollte Donnerstag, der 05.07., auf die Urteilsverkündung im NSU-Prozess fallen, findet die […]

Filmvorführung – “The Antifascists”

Am Freitag, den 08.06., zeigen wir die Dokumentation “The Antifascists”. Los geht es um 19:00 Uhr im Linken Zentrum ¡adelante! “A low intense war is being fought on the streets of Europe and the aim is on fascism. This documentary takes us behind the masks of the militant groups called antifascists.” Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/theantifascists/ […]

Alles Anders: Es gibt kein Ende der Geschichte – Diskussionsabend zu linker Erinnerungspolitik

Am 8. Mai 1945 wurde der deutsche Faschismus besiegt und die Shoah hatte ein Ende. Dieser Tag markierte für die Menschen in den Konzentrationslagern, Folterkellern und Zwangsarbeitslagern die Befreiung von den Nazis. Für Linke ist es ein symbolisches Datum. Doch was bleibt vom antifaschistischen Widerstand 73 Jahre später? Fakt ist, Geschichtsschreibung ist umkämpft. Wie können […]

Perspektiven linker Stadtpolitik: Quo vadis Quäker-Quartier?

Im Sommer 2017 wurden die Bewohner*innen von über 300 Wohnungen des genossenschaftlichen Quartiers zwischen den Wiehre-Bahnhöfen über den geplanten Abriss ihrer Häuser informiert. Als erster Schritt sollen fünf Häuser in der Quäkerstraße abgerissen und neu gebaut werden. Damit einhergehend plant die Genossenschaft Familienheim, welcher die Häuser gehören, eine drastische Mieterhöhung, es ist davon auszugehen, dass […]

Alles Anders im März: »Feminismus morgen!«. Perspektiven zwischen reaktionärem Backlash, neoliberaler Vereinnahmung und revolutionärem Anspruch

Es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahren (rechter) Antifeminismus wiedererstarkt und Angriffe auf emanzipative Bewegungen und Inhalte unternimmt. Gleichzeitig hat eine zunehmende neoliberale Vereinnahmung feministischer Errungenschaften stattgefunden. Obwohl wir diese Angriffe keinesfalls ignorieren wollen, kann und soll unser Feminismus kein bloßer Abwehrkampf sein! Vielmehr möchten wir darüber diskutieren, welche progressiven Inhalte uns heute […]