Zum Hauptinhalt springen

Demonstration am 18. Mai: Gegen Verdrängung und steigende Mieten! Alle für eine solidarische Stadt!

Wem gehört die Stadt… wenn nicht denen die darin leben?! Weil bezahlbarer Wohnraum Mangelware ist, sind steigende Mieten, hohe Wohnkosten und die daraus folgende Verdrängung von Menschen in vielen europäischen Städten zum gravierenden Problem geworden. Vielerorts ist daher der Wunsch nach einem selbstbestimmten, bezahlbaren Wohnen und Leben zum alltäglichen Überlebenskampf geworden! Allein in Freiburg fehlen […]

»Alles anders!«: Wir stellen Eigenbedarf!

Enteignen, Besetzen, Vergesellschaften – Ein offener Gesprächsabend über stadtpolitische Praxis mit der Antifaschistischen Linken Freiburg (IL) Fr. 29.03. | 18:30 Uhr | Linkes Zentrum Freiburg Wohnungsnot, steigende Mieten, soziale Spaltung und Verdrängung sind in Freiburg, wie auch in den meisten anderen deutschen Städten die besorgniserregende Realität. Wir denken: Es ist höchste Zeit, dem kapitalistischen Wohnungsmarkt […]

Mietstopp – Schluss mit Boden- und Wohnraumspekulation

Viele Menschen suchen in Freiburg verzweifelt eine bezahlbare Wohnung. Die Zahl der Obdachlosen steigt. Die Notfalllisten und die Bewerberdateien sind übervoll, die Mieten wahnsinnig gestiegen. Gemessen an den Einkommen ist Freiburg eine der teuersten Wohnstädte Deutschlands. Längst sind davon auch die Bezieher*innen mittlerer Einkommen betroffen. Aber am Ende trifft es immer die Ärmsten am ärgsten. […]

Dietenbach: Dauerhaft bezahlbare Wohnungen für alle!?

Montag, 11. Februr, 19 Uhr // Mensa der Hebelschule, Enegelbergstr. 2 Eine Veranstaltung des Freiburger Mietenbündnisses: Wir wollen den Grundstein für eine andere Mietenpolitik in Freiburg legen. Wir möchten ein Freiburger Mieten-Manifest zur Diskussion vorlegen.So diskutieren wir am 11.2. u.a. über folgende Themen:– 10 Thesen zur Wohnungslage in Freiburg– Förderinstrumente, städtebauliche Entwicklungsgesellschaften– Möglichkeiten von Erbpacht– […]

Chronik rechter Aktivitäten in Freiburg und Umgebung

Im Dezember 2016 haben wir begonnen rechte Vorfälle in Freiburg und Umgebung zu dokumentieren. Diese Chronik soll vor allem dazu dienen das Ausmaß und die Häufigkeit dieser Vorfälle festzustellen. Zudem ermöglicht sie eine längerfristige Beobachtung der Entwicklung rechter Aktivitäten. Dabei erheben wir kein Anspruch auf die Vollständigkeit der Chronik und freuen uns über Hinweise und […]

Perspektiven linker Stadtpolitik: Quo vadis Quäker-Quartier?

Im Sommer 2017 wurden die Bewohner*innen von über 300 Wohnungen des genossenschaftlichen Quartiers zwischen den Wiehre-Bahnhöfen über den geplanten Abriss ihrer Häuser informiert. Als erster Schritt sollen fünf Häuser in der Quäkerstraße abgerissen und neu gebaut werden. Damit einhergehend plant die Genossenschaft Familienheim, welcher die Häuser gehören, eine drastische Mieterhöhung, es ist davon auszugehen, dass […]

PM zum Kampagnenstart: Wir lassen uns nicht spalten!

FREIBURG. Antifaschistische Kampagne „Wir lassen uns nicht spalten!“ gestartet Die Antifaschistische Linke Freiburg (IL) hat heute eine Kampagne gegen falsche Alternativen und für eine solidarische Perspektive gestartet. Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht spalten!“ wird nicht nur die rechte Umdeutung sozialer Missstände durch die AfD problematisiert, sondern auch die bestehende Politik für Privatisierung und […]